Support & Downloads

Microsoft Certified Partner Silver ISV, Data Platform
Microsoft SharePoint Solution Center, SAP SharePoint Integration,
NetApp Certified Storage, Silver Partner.

s f

Kontakt Info
Am Goldberg 2
99187 Eisenach
info@platzdasch.de
+49 (0) 3691-80-298-30
Folgt uns

platzdasch netConsult Gmbh & Co KG

Azure Bootcamp

Global Azure Bootcamp 2017 und 2018 in Eisenach

Microsoft Azure ist eine Cloud-Computing-Plattform, die es ermöglicht, die eigenen Dateien auf den Servern des Providers zu speichern. Auf diese Weise wird die Arbeit mit leistungsschwächeren Geräten, wie z.B. Netbooks, deutlicher einfacher.
Am 22. April 2017 fand in Eisenach das 5. Global Azure Bootcamp statt, bei dem Anwender sich gegenseitig einzelne Funktionen von Azure näherbrachten, die für ihre Arbeit relevant sind. Dabei trat unser Geschäftsführer Lars Platzdasch neben Organisator Eric Berg als Co-Organisator auf. Die Agenda war in vier Sessions und ein Hands-On aufgeteilt. Lars Platzdasch übernahm dabei Session 4 zum Thema “SQL für SharePoint HA/DR on Azure”.
Sowohl die beiden Organisatoren als auch die Teilnehmer freuten sich über einen interessanten Tag. So kommentierte Jonas H. im Anschluss an die Veranstaltung: “Super, so viele Community-affine Menschen in Thüringen zu treffen! Freue mich schon auf das nächste Mal.”
Auch das fand bereits statt: am 18. Oktober 2018. Die hochkarätigen Speaker Oliver Engels und Gabi Münster von der oh22data AG sprachen zum Thema “Azure Analysis Services oder Power BI – Was ist die richtige Wahl für euch?” Lars Platzdasch, der diesmal als Organisator auftrat, schrieb im Vorfeld der Veranstaltung dazu:

“Ein semantischer Layer ist eine grundsätzliche Anforderung in der heutigen BI. Und man benötigt nicht die Cloud, um dieser Anforderung gerecht zu werden. Dennoch sollte man bereits existente Services in Azure für diesen Zweck nicht ignorieren.
Mit Power BI Pro und Azure Analysis wurden die typischen Bereiche Self Service und Enterprise BI bedient. Aber wie passt nun Power BI Premium in dieses Bild? Können wir eine klare Zuordnung schaffen oder bewegen wir uns in einer Grauzone?
Um diese Frage zu beantworten, wollen wir zunächst die Entwicklungen der letzten 12 Monate Revue passieren lassen und einen Ausblick auf die Roadmap werfen. Auf Basis dessen versuchen wir exemplarisch Business-Szenarios abzuleiten, die sich für den Einsatz eines der genannten Services im Speziellen anbieten. Ziel soll eine Entscheidungsmatrix sein, die uns bei zukünftigen Projekten als Unterstützung dienen kann.”

Post a Comment